48 Jahre Rheticus-Gesellschaft

        Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

„Der Vorarlberger Rheticus - Kopernikus' genialer Schüler“

Das vom ORF in Zusammenarbeit mit ARTE produzierte „Österreich Bild“ vom 28. Mai 2023 ist nun dauerhaft in der ORF-TVthek zu finden.

Szene aus der ARTE-Doku. ©ORF/Gebrüder Beetz

Ohne Rheticus kein Kopernikus!

Der Astronom und Mathematiker Georg Joachim Rheticus (1514-1574) war der wohl bedeutendste Vorarlberger in der Wissenschaftsgeschichte. Als Schüler des Astronomen Nikolaus Kopernikus (1473-1543) arbeitete Rheticus wesentlich an der Fertigstellung des Manuskripts "De revolutionibus orbium coelestium" mit. Kopernikus beschreibt darin eine Erkenntnis, die das herkömmliche Weltbild erschüttert: Die Erde dreht sich um die Sonne – und nicht umgekehrt! Rheticus hatte Kopernikus überzeugen können, sein bahnbrechendes Werk doch noch zur Druckreife zu bringen und zu veröffentlichen. Ein Buch, das mehr als 200 Jahre auf dem Index der katholischen Kirche stehen sollte. – An Rheticus erinnert das Sonnenuhr-Denkmal „Betstuhl“ vor dem Feldkircher Dom.

 

Am 24. Mai 2023 jährte sich der Todestag von Kopernikus zum 480. Mal. Anlässlich dessen produzierte der ORF Vorarlberg in Zusammenarbeit mit ARTE ein 25‑minütiges „Österreich Bild“ mit dem Titel „Der Vorarlberger Rheticus - Kopernikus' genialer Schüler“.

 

Unter anderem enthält die Doku Interviews mit dem Rheticus-Biografen Dr. Philipp Schöbi und dem Sonnenuhrfachmann Dr. Helmut Sonderegger, beides Mitglieder der Rheticus-Gesellschaft. Deren jahrelangen Bemühungen, die eminente Bedeutung von Rheticus in der Wissenschaftsgeschichte einem breiteren Publikum bekannt zu machen, werden durch diesen Schritt des ORF auf ein neues Niveau gehoben.


Der Film kann unter folgendem Link in der tvThek (Mediathek) des ORF abgerufen werden:

Der Vorarlberger Rheticus - Kopernikus' genialer Schüler