Bregenzer Gedenkweg: Opfer des Nationalsozialismus

Trotz hochsommerlicher Temperaturen machte sich eine Gruppe von knapp zwanzig Interessierten auf den Weg, um die Schicksale der auf dem Bregenzer Gedenkweg portraitierten Personen kennenzulernen.

 

Nach einer kurzen Einführung in die Thematik durch Johannes Spies wurden die Stationen von Hugo Lunardon, Karoline Redler, Maria Stromberger und Ernst Volkmann besucht. Weitere Stationen waren die Seekapelle, das ehemalige Hauptquartier der Geheimen Staatspolizei in Bregenz und das frühere Gefängnis in der Oberstadt. Das gemütliche Gehtempo und das Verweilen bei den einzelnen Stationen lud zur Diskussion und zum Erzählen persönlicher Zugänge und Erfahrungen zum Thema ein, was die Veranstaltung eine sehr persönliche Note verlieh.

 

(Bericht: Johannes Spies, Foto Gerhard Kolbe, Inge von Essen, August 2013)


Facebook Twitter Google+